Willkommen bei Ihrem 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL Fabrik-Partner in Celle – Martin Depner GmbH

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Buerostuhl_Celle_direkt_ab_Fabrik.jpg


Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage Buerostuhl-Celle.de begrüßen zu dürfen. Wir laden Sie ein, unser breites Bürostuhl und Möbelangebot zu erkunden und uns Ihnen bekannt machen.

Ihr Ergonomie-und Bürostuhl Fachgeschäft für gesundes Sitzen in der Dasselsbrucher Str. 50 in 29227 Celle

Nutzen Sie unsere Beratungskompetenz und lassen Sie sich ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Arbeitsplatz erstellen. Oder besuchen Sie uns in unserem Bürostuhl-Fabrikverkauf in Celle, wo Sie sich auf über 650m² Ausstellungsfläche „live“ von unseren Produkten beeindrucken lassen können. Unser freundliches Verkaufsteam freut sich auf Ihren Besuch!

Unser Bürostuhl Onlineshop hält für Sie ein äußerst umfangreiches Sortiment der 1000 Stühle Steifensand Bürostühle, Schreibtischstühle, Tische, Bandscheibenstühle und vieles mehr für Sie bereit.

Seit 2010 zertifiziert nach ISO 9001:2015 Martin Depner ist erfolgreich zertifiziert nach Norm ISO 9001:2015. Das Qualitätsmanagement-System umfasst den Großhandel mit Werkzeugen und Maschinen, DIN- und Normstühle, ergonomische Bürostühle, Industrie- und Werkstattbedarf, Lager- und Betriebseinrichtungen, sowie Arbeitschutz / PSA.

Individuelle 1000 Stühle Bürostuhl Ergonomie für das Sitzen von Frauen und Männern

Interview mit Gernot-M. Steifensand - ergänzt mit Zitaten des Arbeitsmediziners Prof. Dr. Peters

Ergonomie und Anatomie kennen keine Gleichheit der Geschlechter. Was die kleinen Unterschiede im Alltag des sitzenden Menschen ausmachen, darüber sprach Chefredakteur Rolf Albrecht im Hinblick auf aktuelle Beurteilungen des Arbeitsmediziners Prof. Dr. Peters mit dem Hersteller Gernot-M. Steifensand. Hier eine Kurzfassung:

www.ed-pro.de: Herr Steifensand, die ergonomische Familientradition reicht bei Ihnen vom Bandscheibendrehstuhl bis zu den aktuellen Konzepten für Frauen- und Männer-Stühle. Welche Erfahrungen und fachlichen Beurteilungen liegen über Ihr Geschlechter-spezifisches Stuhlprogramm inzwischen vor?

Gernot-M. Steifensand: Um den Kunden gute und ergonomisch ausgereifte Produkte zu bieten reicht es natürlich nicht, Idee und Notwendigkeit zu individuell passenden Stühlen aus Steinbildern der Antike abzuleiten. Die Königin Nofretete z. B. saß ca. 1300 v. Chr. mit einem Rundrücken auf einem Bandscheibensitz, auch Keilsitz genannt. Der Bandscheibendrehstuhl moderner Bauart war die bekannteste Entwicklung aus dem früheren Betrieb meiner Eltern. Durch die intensivierte Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern und der genauen Beschäftigung mit der menschlichen Anatomie können wir verschiedene Formen von Sitzen und Rückenlehnen bieten, welche die anatomischen Unterschiede berücksichtigen. Durch die Kombinationsmöglichkeiten der Baugruppen können wir diese Unterschiede individuell umsetzen.


Gernot-M. Steifensand mit einem speziell gepolsterten Stuhl für Männer – Mr. Sitwell – Sitzlösung für den Mann in Celle und Hannover.

www.ed-pro.de: Die Unterlagen aus Ihrer Zusammenarbeit mit Prof. Peters habe ich für unsere Leser gesichtet. Lassen wir ihn in einigen Zitaten zu Wort kommen:

Prof. Peters: „Gute Arbeitsbedingungen erleichtern nicht nur das Sitzen, Sie beugen vor allem negativen Folgen überbetonter sitzender Lebens – und Arbeitsweisen vor. Dem modernen Menschen fehlt es zunehmend an Bewegung, dies muss unbedingt auch im Sitzen möglich gemacht und umgesetzt werden.“

Prof. Peters: „Rücken- und Nackenschmerzen können durch die medizinische Männer-Rückenlehne und den orthopädischen Bandscheibensitz gelindert werden. Die Wirbelsäule wird in die natürliche S-Form gebracht und entlastet. Muskeln werden mit der modernen Synchrontechnik mit Gewichtseinstellung trainiert und aufgebaut und damit auch deren Leistungsfähigkeit.“

Prof. Peters: „So wie es die … physiologischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, gibt es solche auch auf dem Gebiet der Anatomie / Ergonomie und für das richtige und gesundheitserhaltende Sitzen relevanten Parameter, die sich das Haus … Steifensand mit der Lady und Mister Sitwell – Collection zur Leitlinie der Produktentwicklungen und Geschäftspolitik gemacht hat.“

Prof. Peters: „Die für das richtige und gesundheitskonforme Sitzen relevanten anatomischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen betreffen sowohl Beckenform und Beckenstellung als auch die Beckenfunktion. Das männliche Becken ist schmaler insgesamt höher und enger. Der Winkel zwischen den Schambeinästen beträgt etwa 70 Grad. Schematisch hat das männliche Becken etwa die Form eines Dreiecks. Der innere Beckenring ist eher oval. Die Sitzlast wird über die Sitzbeinknochen auf die (Stuhl-)Sitzfläche in einem umschriebenen Bereich übertragen.“

www.ed-pro.de: In unserer Überschrift haben wir den Begriff der "Innovativen Ergonomie" aufgegriffen, den auch Prof. Peters im Kontext Ihrer Sitzlösungen nutzt. Wie wollen Sie den Anspruch dieser Aussage erfüllen?

Gernot-M. Steifensand: Innerhalb weniger Jahre ist es uns gelungen, wesentliche Unterschiede im Sitzen von Frau und Mann in konkrete Stuhlserien, die sich spezifisch von der Technik bis zu den Polsterformen unterscheiden, umzusetzen. Dabei bieten wir auch nachvollziehbare Alleinstellungsmerkmale die den Besitzer(inne)n helfen gesund und fit zu bleiben. In der Zukunft wollen wir aber aus der Kommunikation mit Kunden und Wissenschaftlern weitere Aspekte individueller Sitzprobleme konkretisieren, um weitere verbesserte Stuhlkonzepte zu begründen und zu realisieren.


Dr. med. Peter Stehle bestätigt, dass häufiges und dauerhaftes Arbeiten auf DIN-und Einheitsbürostühlen die statischen Sitzhaltungen erzwingen können an Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen zu Verspannungen der Muskulatur und zu Wirbelsäulenbeschwerden führen.

www.Bürostuhl-Fabrikverkauf-Celle.de

„Studie BGIA: Ergonomische Untersuchung besonderer Büroarbeitsstühle“:

Etwa ein Drittel ihrer Lebenszeit verbringt der Büroarbeiter am Schreibtisch. Aus diesem Grunde lohnt es sich sehr, den Arbeitsplatz ergonomisch einzurichten um gesundheitliche Beeinträchtigungen vorzubeugen.

Ergonomisch einrichten Bürostuhl, Bandscheibenstuhl, Frauenstuhl, oder ein elektrisch höhenverstellbarer Tisch.

Gesund sitzen und sich wohlfühlen.

Um den hohen Anforderungen im Berufsleben gerecht zu werden, müssen wir leistungsfähig, konzentriert und gesund sein. Langes Sitzen am Arbeitsplatz bedeutet jedoch eine hohe Belastung für die Wirbelsäule sowie die gesamte Rückenmuskulatur. Umso wichtiger ist daher die Wahl des passenden Bürostuhls, der unterstützend und gleichzeitig auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.


Gesund am Schreibtisch zu sitzen reduziert nicht nur die jeweiligen Krankenstände in Unternehmen, sondern erhöht auch die persönliche Leistungsfähigkeit sowie Vitalität. Bei einer Lebensdauer von 10-15 Jahren gewährt Ihnen ein professioneller Sitwell Bürostuhl einen hohen Mehrwert für nur wenige Cent am Tag.


Beim Sitzen ist das Beste gerade gut genug. Mit den SITWELL Sitzlösungen aus der fränkischen Ergonomie- und Sitzmanufaktur entscheiden Sie sich für Bürostühle in höchster deutscher Markenqualität. Nutzen Sie die weltweit
größte Auswahl an individuellen SITWELL DIN- und Einheitsbürostühlen für den Allround-Arbeitsplatz oder konfigurieren Sie sich Ihren persönlichen und genderkonformen Bürostuhl nach Körpermaß und Wunschdesign.

Anders als viele Mitbewerber liefern wir alle Produkte „frei Haus“ und „fix und fertig“ montiert. Auspacken, hinstellen, reinsetzen und sich wohlfühlen.

Der Schreibtisch muss mindestens 1,50 m breit und 70 cm tief sein. Nicht höhenverstellbare Schreibtische entsprechen den Mindestanforderungen.

Aber wer einmal in den Genuss eines elektrisch höhenverstellbaren Sitz-Steh-Arbeitsplatzes gekommen ist, möchte den nie wieder missen.

Der Wechsel zwischen sitzendem und stehendem Arbeiten unterstützt die Kreativität, Konzentration und Produktivität. Außerdem ist er ein Plus für die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Der DIN- und Einheitsdrehstuhl wird wie folgt definiert.
Das aus Sitz und Rückenlehne bestehende Oberteil muss drehbar und höhenverstellbar sein, das Untergestell mit Rollen ausgestattet, gebietet die DGUV Information 215-410 in Punkt 7.3.2.

Diese Rollen müssen beim unbelasteten Bürostuhl gebremst sein, um ein unbeabsichtigtes Wegrollen zu vermeiden. Beim belasteten Bürostuhl hingegen müssen sie leichtgängig sein, sodass der Stuhl beim Bewegen nicht kippt.

Das Körpergewicht muss beim Hinsetzen federnd abgefangen werden, damit Stoßbelastungen der Wirbelsäule vermieden werden. Insgesamt muss der Stuhl mindestens ein Körpergewicht von 110 kg aushalten. Der Bürostuhl muss individuell anpassbar sein, wechselnde Sitzhaltungen ermöglichen, den Körper aber dennoch in allen Sitzhaltungen gut abstützen.

In den Zahlen der DGUV Information 215-410, Punkt 7.3.2 ausgedrückt bedeutet das: Die Sitzhöhe sollte mindestens von 40 bis 51 cm verstellbar sein, die Sitztiefe von 40 bis 42 cm, die Höhe des Abstützpunktes der Rückenlehne von 17 bis 22 cm. Die Sitzbreite sollte mindestens 40 cm betragen, die Oberkante der Rückenlehne mindestens eine Höhe von 36 cm haben und auf Beckenkammhöhe mindestens ebenso breit sein. Und die Rückenlehne sollte sich mindestens 15° neigen lassen.

Durch ihre Form sollen Sitz und Rückenlehne sowohl in der vorgeneigten als auch in der aufrechten und der zurückgelehnten Sitzhaltung ein entspanntes, dynamisches Sitzen ermöglichen. Und: Ihre Konstruktion soll häufige Veränderungen der Sitzhaltung nicht nur ermöglichen, sondern aktiv unterstützen und fördern.

Testen Sie bei Bürostuhl-Fabrikverkauf-Celle.de Ihren ganz persönlichen DIN, Büro, oder Bandscheiben-Drehstuhl.

Das gesunde und gute Sitzgefühl hängt vom eigenen Körperbau, Gescglecht und den Sitzvorlieben ab. Manche „Be-Sitzer,, sitzen lieber härter, andere weicher, manche mögen einen luftigen Netzrücken, andere eher eine anschmiegsame Polsterlehne.

Die Praxis zeigt, dass die geforderte individuelle Einstellbarkeit doch sehr unterschiedlich gelöst werden kann. Von komplizierten und unauffindbaren Verstellhebeln bis hin zu klar und intuitiv. Vor allem aber: Die Mindestanforderung an die Sitzdynamik des Bürostuhls ist schon mit einer recht einfachen und nicht wirklich dynamischen Wippmechanik oder einer neigbaren Rückenlehne bei unbeweglicher Sitzfläche erreicht.

Mindestens eine Synchronmechanik, bei der sich Sitz- und Rückenlehne meist etwa im Verhältnis 3:1 bewegen, sollte es schon sein. Noch besser ein wirklich dynamischer Bürostuhl, der seitliche Bewegungen des Beckens oder sogar solche um 360° zulässt. Das erhält und fördert die Gesundheit und macht produktiver.

Bürostuhl-Fabrikverkauf-Celle Ihr Online Shop für Sitzlösungen nach Maß.

Von unseren Experten für Sie entwickelt und von Fachleuten in Deutschland für Sie produziert. 100 % „Made in Germany“ Sie suchen eine große und überzeugende Auswahl an ergonomischen und patentierten Sitzlösungen auf höchstem Niveau und vielleicht das passende Mobiliar dazu? Dann sind Sie bei Bürostuhl-Fabrikverkauf-Celle genau richtig.

Bürostuhl-Fabrikverkauf-Celle bietet Ihnen das komplette SITWELL G. STEIFENSAND Bürostuhl Ergonomie-Sortiment. Alle unsere Produkte sind erstklassig verarbeitet und haben ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Martin Depner GmbH
Technischer Großhandel

Dasselsbrucher Str. 50
29227 Celle
Germany

Telefon: 05141 9559-0
Fax: 05141 9559-95

Website: www.depner-werkzeuge.de
E-Mail: info@depner-werkzeuge.de

Bürostuhl-Celle.de 
finden Sie in der großen selbständige Stadt mit rund 70.000 Einwohnern und Kreisstadt des Landkreises Celle in Niedersachsen.

Celle gilt als südliches Tor zur Lüneburger Heide und ist ein Ort mit einer pittoresken Altstadt mit über 400 Fachwerkhäusern und einem Schloss im Stil der Renaissance und des Barocks.

Google Anfahrt zu Buerostuhl Fabrikverkauf Celle

Bürostuhl-Celle.de liegt im Urstromtal der Aller, eines Nebenflusses der Weser. Zur niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover im Südwesten sind es rund 40 km, Braunschweig liegt 65 km südöstlich und nach Hamburg im Norden sind es 120 km. Celle ist nach Lüneburg die zweitgrößte Stadt zwischen Hannover und Hamburg.[2]

Die Fläche des Stadtgebiets beträgt 176,05 km². Innerhalb des Stadtgebiets münden im Osten der Fluss Lachte und im Westen der Fluss Fuhse in die Aller.